Hospitalhof | Kunst, Musik und Kultur

Theaterbesuch mit Nachgespräch

Die Wahlverwandtschaften

Schauspiel nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethes. Regie Martin Schulze. Nachgespräch mit Mitgliedern der Produktion

MI 05.02.20, 20:00 Uhr – DO 26.09.19, 23:00 Uhr
Altes Schauspielhaus, Kleine Königstr. 9, 70178 Stuttgart, Nachgespräch im Foyer des 1. Ranges

Johann Wolfgang von Goethes berühmter Roman ist eine ideale Vorlage für ein dichtes, psychologisches Kammerspiel. Eduard und Charlotte waren bereits in jungen Jahren ineinander verliebt, haben sich allerdings erst in zweiter Ehe zueinander bekannt. Dieses verspätete Glück genießen sie nun in der ländlichen Abgeschiedenheit ihres Anwesens, das sie gärtnerisch und architektonisch umgestalten wollen. Doch aus dem ersten gemeinsamen Sommer zu zweit wird nichts, da Eduard seinen besten Freund, den Hauptmann Otto, einlädt und Charlotte ihre jugendliche Nichte Ottilie bei sich aufnimmt. Schnell verschieben sich die Verhältnisse: Die Nähe zwischen der praktisch veranlagten Charlotte und dem zupackenden Hauptmann wächst, während Eduard seine Leidenschaft für Ottilie entdeckt. Was wie eine harmlose Liebelei beginnt, entwickelt sich immer mehr zu einer Explosion in Zeitlupe, der keiner der Beteiligten entrinnen kann.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: THEATERBESUCH MIT NACHGESPRÄCHBÜHNE TRIFFT KANZEL. KOOPERATION: Altes Schauspielhaus Stuttgart, Ev. Kirche in der City. ANMELDUNG erforderlich. . INFO/RESERVIERUNG: Tel. 0711 / 2068-317;

MIT: Pfarrer Eberhard Schwarz und Mitgliedern der Produktion

WEITERE INFORMATIONEN : https://www.hospitalkirche-stuttgart.de/ …

Kostenbeitrag: 16,00/ 13,60 € Karten je nach Verfügbarkeit in 2. od. 3. Preisgruppe (Theaterbesuch und Gespräch, inkl. Ermäßigung)

Kontakt: Evangelische Kirche in der City, Tel. 0711/ 2068-317

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-