Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Tagung

Warum brennt es in Lateinamerika?

DO 05.03.20, 10:00 – 17:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Die politische Lage Lateinamerikas steht derzeit im Fokus. Steigende Armut durch regressive Einkommensumverteilung, Primarisierung der Wirtschaft aufgrund einer massiven Öffnung, Menschenrechtsverletzungen und systematische Repression haben zu Volksaufständen in mehreren Ländern geführt. Die Demokratie ist nicht selten durch Putsche oder durch massiven Eingriff in die Rechtstaatlichkeit in Frage gestellt. Der historische Hintergrund ist sehr komplex. Mit Expert_innen und Akteur_innen wollen wir die angespannte Situation auf dem Kontinent durchleuchten und Möglichkeiten für die Zukunft diskutieren.

KOOPERATION von Evang. Akademie Bad Boll mit dem Landeskirchl. Arbeitskreis für Lateinamerika, DiMOE, Heinrich-Böll-Stiftung, Südwind Institut für Ökonomie und Ökumene, Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko und Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

LEITUNG: Prof. Dr. Andrés Musacchio, Mauricio Salazar; REFERENT*INNNEN: Dr. Tobias Boos, Dr. Nicolàs Dvoskin, Dr. Carola Hausotter, Ralf Häußler, Prof. Dr. Ulrich Schüle, Ma. Ailed Villalba

WEITERE INFORMATIONEN UND ANMELDUNG: https://www.ev-akademie-boll.de/tagung/6 …

Kostenbeitrag: 10,00 €

Kontakt: Kristin Tomaschko, Evang. Akademie Bad Boll, Tel. 07164 / 79-212

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-