Hospitalhof | Kunst, Musik und Kultur

Tagung

Im Traum des Anderen

Zur Inszenierung des 'Prinz von Homburg'

SO 05.05.19, 11:15 – 17:00 Uhr
Hospitalhof, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Die Staatsoper Stuttgart bringt mit dem “Prinz von Homburg” ein Projekt mit hohem Aktualitätsbezug auf die Bühne. Hans Werner Henzes Oper und ihr von Ingeborg Bachmann verfasstes Libretto akzentuieren Kleists Drama als “Traumspiel”, das sich mit dem gesellschaftspolitischen Klima im Nachkriegsdeutschland auseinandersetzt. Teilnehmer*innen erleben am Vorabend die Aufführung der Oper und nehmen im Anschluss an einem Gespräch mit Mitwirkenden teil. Aus der Vielschichtigkeit des dramatischen Stoffs greift die Akademietagung schließlich die Frage nach Potentialen gesellschaftlichen Träumens jenseits der Vorherrschaft eines rein zweckrationalen Handelns auf.

Referenten

Stephan Kimmig Regisseur der Stuttgarter Operninszenierung ‘Der Prinz von Homburg’, Stuttgart

Prof. Dr. Olaf Kramer Geschäftsführender Direktor, Seminar für Rhetorik, Tübingen

Prof. Dr. Thomas Schnabel Direktor em., Haus der Geschichte, Stuttgart

Stefan Schreiber Pianist und Solorepetitor an der Staatsoper Stuttgart und Wissenschaftlicher Beirat der Gesellschaft für Musikgeschichte Baden-Württemberg E.V. für die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, Stuttgart

KOOPERATION: Ev. Akademie Bad Boll, Staatsoper Stuttgart, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof.

ANMELDUNG hier

TAGUNGSLEITUNG: Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring, Studienleiter Ev. Akademie Bad Boll; Miron Hakenbeck, Dramaturg, Staatsoper Stuttgart.

Weitere Informationen: www.ev-akademie-boll.de

Kostenbeitrag: 30,00 €

Kontakt: Evang. Akademie Bad Boll, Tel. 07164-79-307

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-