Hospitalhof | Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Gespräch

Faktencheck

DO 06.12.18, 19:00 – 20:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

MIT Birgitta Weber
MIT Birgitta Weber

Neue Herausforderungen der investigativen Recherche – ein Blick hinter die Kulissen von REPORT MAINZ

Birgitta Weber, SWR-Abteilungsleiterin Inland und Redaktionsleiterin von REPORT MAINZ, über die neuen Anforderungen an den Qualitätsjournalismus

September 2018: in Chemnitz protestieren Tausende nach der Ermordung eines Deutsch-Kubaners. Der mutmaßliche Täter ist syrischer Abstammung. Die Reporter von REPORT MAINZ müssen vor Ort von einem Security Team geschützt werden.

Januar 2018: in Kandel wird eine Minderjährige von einem afghanischen Flüchtling erstochen. Die Kommentatorin der Tagesthemen von REPORT MAINZ wird im Internet diffamiert, beim SWR gehen anonyme Morddrohungen ein.

Zwei Beispiele, die zeigen, wie aggressiv Journalisten angegangen werden, wenn sie polarisierende Themen recherchieren oder kommentieren. »Lügenpresse« – das ist der Vorwurf, der immer wieder von bestimmten Kreisen erhoben wird. Gleichzeitig werden so genannte Fake News über die sozialen Medien verbreitet, die die Berichterstattung seriöser Medien in Zweifel ziehen.

Eine anspruchsvolle Gemengelage. Wie gehen politische Magazine wie REPORT MAINZ damit um? Wie wird die Sendung den Ansprüchen eines seriösen Journalismus gerecht? Wie vermeiden die JournalistInnen Fehler? Unter der Überschrift »Faktencheck« beschreibt Birgitta Weber, wie sie als SWR-Abteilungsleiterin Inland und Redaktionsleiterin von REPORT MAINZ mit ihrem Team versucht, den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Ein spannender Blick hinter die Kulissen des ARD-Magazins.

Im Rahmen der Reihe: Journalismus in der Krise?

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-