Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Landesverräter? Arbeiterverräter?

Friedrich Ebert und die Grundsteinlegung der Republik in der Revolution 1918/19

DI 07.05.19, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Der sozialdemokratische Parteivorsitzende Friedrich Ebert (1871–1925) ebnete als entscheidender Mann in der Revolution 1918/19 den Weg in die erste deutsche Republik, die er später als vielfach angefeindeter erster Reichspräsident konsequent verteidigte.

Seine Rolle in der Revolution ist nach wie vor umstritten. Für die einen ist und bleibt er der Landesverräter, für die anderen der Arbeiterverräter. In Auseinandersetzung mit diesen tradierten Klischeebildern über den Arbeiterführer und Staatsmann liefert der in die krisenhafte Geschichte der Zeit eingebettete Vortrag ein konzentriertes Bild einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der SPD und der deutschen Demokratiegeschichte.

Im Rahmen der Reihe: 1919 – Aufbrüche und Umbrüche.

KOOPERATION: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, Fritz-Erler-Forum BW / Friedrich-Ebert-Stiftung

REFERENT: Prof. Dr. Walter Mühlhausen, apl. Professor an der Technischen Universität Darmstadt, Geschäftsführer und Mitglied des Vorstands der Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte in Heidelberg

https://www.fes.de/fritz-erler-forum/

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: Fritz-Erler-Forum, Tel. 0711 / 20 68 -150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-