Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof

Vortrag und Diskussion

An der Grenze

Die Friedensarbeit der Kirchen im asiatischen Raum

FR 07.10.16, 18:00 – 19:30 Uhr
Hospitalhof, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Vor welchen Herausforderungen steht die Friedensarbeit der Kirchen im asiatischen Raum? Sind die Kirchen die größte Friedensbewegung heute? Welche Impulse gehen von ihnen aus?
Die geopolitische Gesamtlage von Indonesien und Korea wird durch den Machtkampf zwischen den USA und China im Pazifischen Raum immer bedrohlicher. Indonesien und Korea gehören zu jenen zehn Ländern weltweit, die am meisten Waffen in ihr Land importieren. Korea wie auch Indonesien sind historisch betrachtet beides Länder, die von Kolonialismus und militärischen Diktaturen bis heute stark geprägt sind. Die Vergangenheit hinterließ große Zerrissenheit in den Gesellschaften. Der Umgang mit den Opfern von vergangenem Unrecht, die Aussöhnung und die Vergangenheitsbewältigung zwischen
Tätern und Opfern sind wichtige Themen der Friedensarbeit in Indonesien und Korea.
Für die Friedensarbeit der Kirchen im asiatischen Raum gewinnt der interreligiöse Dialog eine immer größere Bedeutung.
Die beiden Referenten aus Indonesien und Korea berichten über die Antworten der Kirchen auf diese Herausforderungen.

PROGRAMM
17:45 Uhr Ankommen und Imbiss
18:00 Uhr Begrüßung
1.Vortrag: Dr. Ji-Seok Jung
Die Border Peace School als Beitrag der Kirchen zur Friedensarbeit in Korea
18:30 Uhr
2. Vortrag: Dr. Diks Sasmanto Pasande
Der interreligiöse Dialog und die Versöhnung nach den Massakern in den 60er Jahren als Teil
der Friedensarbeit der Kirchen in Indonesien.
Anschließend Austausch und Diskussion
Ende gegen 19:30 Uhr

KOOPERATION von ems, DiMOE, pilgrimage of justice and peace und Evang. Bildungszentrum Hospitalhof.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

REFERENTEN: Pfarrer Dr. Ji-Seok Jung gehört zur »Presbyterian Church in the Republic of Korea« (PROK) und gründete die Friedensschule an der Grenze zwischen Nord- und Südkorea (Border Peace School) in Cheol-Won. Er ist auch Direktor des Korea YMCA Peace-Life Center. Pfarrer Dr. Diks Sasmanto Pasande kommt aus der evangelischen Luwu-Kirche auf Sulawesi / Indonesien und ist zurzeit als Ökumenischer Mitarbeiter in der Evangelischen Landeskirche Baden tätig.

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: Heike Bosien, Tel. 0711-229 363 266