Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Lesung und Gespräch

Unsere Liebe soll nicht traurig sein

MO 08.05.17, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Er ist Schüler am Eberhard-Ludwigs-Gymnasium und will Schiffsarzt oder Künstler werden. Der Nationalsozialismus stellt seine ganze Klasse an Flugabwehrkanonen. Am 28. Januar 1945 besucht ihn sein Vater. Eine Fliegerbombe tötet ihn vor den Augen des Sohnes. Walter und Wolf-Dieter Kohler haben als Maler ca. 300 öffentliche Räume gestaltet: In Stuttgart, Ulm, Sylt und Berlin… Ihre Geschichte erzählt dieser Abend. Der Krieg endet nicht mit der Kapitulation. Kriegskinder und -Enkel leben mit ihm – bis heute.

Dr. Oliver Kohler, Mainz, stellt Walter und Wolf-Dieter Kohler als Menschen und Künstler vor. Der Fokus liegt dabei auf ihrem Leben im und mit dem Krieg und die Erfahrungen des “Flakhelfers”.

Das “Neue Künstlertheater Berlin” liest Texte aus dem neuen Buch über Vater und Sohn Kohler.

Schülerinnen und Schüler des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums Stuttgart gestalten die Veranstaltung musikalisch.

Buchtipp: Oliver Kohler: Unsere Liebe soll nicht traurig sein. Ein Kriegskind auf Spurensuche, adeo Verlag, 2017

KOOPERATION mit dem Eberhard-Ludwigs-Gymnasium Stuttgart, Förderverein des Eberhard-Ludwig-Gymnasiums Stuttgart

MIT: Dr. Oliver Kohler, Schriftsteller, Sohn von Wolf-Dieter Kohler, Mainz

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 / Kostenbeitrag entfällt für Schüler*innen und Studierende €

Kontakt: info@hospitalhof.de, Tel. 0711 / 20 68 -150