Politik und Gesellschaft

OnlineVortrag und Gespräch

Das Recht auf Rechte

Forum Ökumene zum Tag der Menschenrechte

MI 08.12.21, 18:00 – 19:30 Uhr
Online

Solidarität, Diskriminierungsschutz, Inklusion, Partizipation sind Menschenrechte, die in einer Pandemiesituation von zentraler Bedeutung sind. Wer kann Menschenrechte einklagen und einfordern? Das Deutsche Institut für Menschenrechte wurde auf Basis eines einstimmigen Bundestagsbeschlusses vor 20 Jahren ins Leben gerufen und setzt sich seither dafür ein, dass Deutschland die Menschenrechte im In- und Ausland einhält und fördert.

DIE VERANSTALTUNG FINDET ONLINE STATT: Sie benötigen zur Teilnahme einen Computer oder Laptop mit Internetzugang sowie ggf. Kamera und Mikrofon. Den Zugangslink erhalten Sie 1-3 Tage vor der Veranstaltung zugesandt.

KOOPERATION: Dienst für Mission und Ökumene der Ev. Landeskirche in Württemberg, Evang. Mission in Solidarität e. V., Ev. Akademie Bad Boll; Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

REFERENT: Michael Windfuhr, stellv. Direktor des Dt. Instituts für Menschenrechte, Mitbegründer von Germanwatch, Mitglied im UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte; Dr. Carola Hausotter, Ev. Akademie Bad Boll, Response

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 / 2068-150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-