Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Die Deutschen und der Orient

Zwischen Faszination und Verachtung

DO 09.05.19, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Referent: Dr. Joseph Croitoru
Referent: Dr. Joseph Croitoru

Die Deutschen stehen seit Jahrhunderten in regem Austausch mit der islamischen Welt. Und doch sind sie hin- und hergerissen zwischen Faszination und Verachtung. Dieser Zwiespalt öffnet sich schon im Zeitalter der Aufklärung. Bei Staatsmännern wie Friedrich dem Großen, Denkern und Schriftstellern wie Lessing, Gottsched, Herder und Wieland trifft man auf Klischees, die uns noch heute begegnen: Fanatismus und Grausamkeit, Falschheit, Faulheit und Lüsternheit. Es verblüfft, wie sehr die schon damals heftigen Debatten über den Islam, in denen etwa auch der in Stuttgart wirkende Christian Friedrich Daniel Schubart Partei gegen die Türken ergriff, den gegenwärtigen ähneln. Dass unser Verhältnis zum islamischen Orient noch immer von jenem Konfrontationsdenken mitbestimmt ist, das wir längst überwunden glaubten, muss zu denken geben. Joseph Croitoru geht zum ersten Mal dem Orient- und Islambild der deutschen Aufklärung auf den Grund und räumt mit verklärenden Mythen auf.

Im Rahmen der Reihe: Kolonialismus

REFERENT: Dr. Joseph Croitoru, Historiker und Journalist mit den Schwerpunkten Nahost und Osteuropa, schreibt für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Neue Zürcher Zeitung und Rundfunk

Kostenbeitrag: 5,00 € (Jubiläumspreis: 5 Jahre Hospitalhof)

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-