Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Projekttag

Rechtsrock - Rechtsruck

80 Jahre Reichspogromnacht

FR 09.11.18, 09:00 – 12:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Film-Screenshot aus "Blut muss fließen"

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in Stuttgart und Bad Cannstatt ebenso wie an vielen anderen Orten im Deutschen Reich Synagogen angezündet und zerstört, jüdische Geschäfte geplündert und hunderte jüdische Menschen in das Konzentrationslager Dachau verschleppt. Welche Rolle spielt der Antisemitismus 80 Jahre später? Der Dokumentarfilm »Blut muss fließen« zeigt die extreme Gewaltbereitschaft und antisemitische Hetze bei Rechtsrock-Konzerten. Anschließend Podiumsgespräch. Der Projekttag richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 und an interessierte Erwachsene.

Zeitplan:

9.00 Uhr Begrüßung und Gedenkmoment mit Musik

9.15 Uhr Film »Blut muss fließen« und Gespräch mit Peter Ohlendorf

11.00 Uhr Pause

11.15 Uhr Einblicke in die Werkstatttage zum Thema Antisemitismus

11.30 Uhr Podiumsgespräch »Antisemitismus heute« mit Dr. Michal Blume, Rebecca Choo, Peter Ohlendorf

12.30 Uhr Abschluss der Veranstaltung

Im Rahmen der Reihe: Antisemitismus – Hass auf Juden in Geschichte und Gegenwart. KOOPERATION: Evangelisches Jugendpfarramt Stuttgart, Stiftung Weltethos, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof – im Rahmen des Stuttgartweiten Erinnerungsprojektes »80. Jahrestag der Pogromnacht« (Schirmherr: Oberbürgermeister Fritz Kuhn)

ANMELDUNG bei Gruppen ab 5 Personen per E-Mail an

MIT: Peter Ohlendorf, Filmemacher; Dr. Michael Blume, Antisemitismusbeauftragten der Landesregierung; Rebecca Choo, Künstlerin:sowie Schüler/innen

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren