Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Der nukleare Super-GAU von Fukushima und die radioaktiven Olympischen Spiele in Tokio 2020

DI 10.03.20, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Japan lädt die Sportler der Welt zu sich ein: 2020 sollen die Olympischen Spiele in Tokio stattfinden. In der Hauptstadt der Präfektur Fukushima sind olympische Wettkämpfe geplant, der olympische Fackellauf führt u.a. durch weiterhin radioaktiv belastete Gebiete, nur wenige Kilometer vom den 2011 havarierten Atomkraftwerk Fukushima Dai-ichi entfernt.

Die ökologischen und sozialen Folgen sind in Japan weithin sichtbar: Entwurzelte Familien, ausgestorbene Evakuierungszonen, hunderttausende Säcke mit verstrahlter Erde, verseuchte Wälder, Flüsse und Seen. Es herrscht weiter keine Normalität in Japan.

Die Referent*innen berichten über die aktuelle Situation in Japan, über die internationale Aufklärungs-Kampagne zu Olympia 2020 sowie über Projekte, die insbesondere den Kindern aus den verstrahlten Gebieten Japans zu Gute kommen.

KOOPERATION: Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) Stuttgart; »Japanische Gruppe gegen Atomkraft«, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

REFERENT: Dr. med. J. Schmid, N. Norimatsu, Internationale Aufklärungskampagne zu Olympia 2020

Kostenbeitrag entfällt

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-