Theologie und Spiritualität

Seminar

Kant lesen (Teil 1)

Lektürekurs zu Texten von Immanuel Kant

DI 11.06.24, 17:00 – 18:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Frank Ackermann © privat

Anlässlich des 300. Geburtstags des Philosophen Immanuel Kant (1724-1804) gibt es Vorträge und Lesungen – und bei uns auch einen Lektürekurs. Sein Hauptwerk »Kritik der reinen Vernunft« kennzeichnet einen Wendepunkt in der Philosophiegeschichte und den Beginn der modernen Philosophie, gefolgt von der »Kritik der praktischen Vernunft« sowie seiner »Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft« und der »Kritik der Urteilskraft«.

Der Lektürekurs ermöglicht unter kundiger Anleitung einen Blick in seine Gedanken und Überlegungen. Welche sind auch heute noch wichtig und weiterführend? An drei Nachmittagen, die auch einzeln besucht werden können, werden Texte aus seinen Werken vorgestellt und diskutiert.

11.06.24: Kants praktische Philosophie
Freiheit – Menschenrechte und die Würde des Menschen

18.06.24: Kants theoretische Philosophie
Widersprüche (Antinomien) der reinen Vernunft – Erscheinung und Ding-an-sich

25.06.24: Kants Religionsphilosophie
»Vernunftreligion« und der »moralische Beweis vom Dasein Gottes«

Im Rahmen der Nachmittagsakademie

MIT: Frank Ackermann, Philosoph und Schriftsteller

KOOPERATION: Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg, Kath. Bildungswerk Stuttgart, treffpunkt 50plus der Ev. Akademie Bad Boll, Volkshochschule Stuttgart, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart