Hospitalhof | Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Vortrag

Wissenschaft und Gesellschaft - ein vertrauensvoller Dialog?

Vernunft und Toleranz haben noch eine Chance

DO 11.07.19, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

REFERENT: Prof. Dr. Alexander Mäder
REFERENT: Prof. Dr. Alexander Mäder

Der Wissenschaft bläst der Wind ins Gesicht – so fühlt es sich jedenfalls für viele an: Manche Politiker scheinen sich nicht mehr dafür zu interessieren, ob ihre Behauptungen wahr sind. In den sozialen Medien können Debatten entgleisen. Und die Öffentlichkeit nimmt den Forscherinnen und Forschern nicht mehr alles unbesehen ab. Erfahrungen wie diese haben viele in der Wissenschaft und im Mediengeschäft aufgeschreckt. Was kann man tun, um das Vertrauen in wissenschaftliche Expertisen wieder zu stärken? Politische Entscheidungen sollten schließlich nicht ohne den nötigen Sachverstand gefällt werden.

Die Antwort beginnt mit der Einsicht, dass ein skeptischer Blick auf die Forschung nichts Schlechtes ist. Kritische Bürgerinnen und Bürger sind gute Gesprächspartner, und die Wissenschaft stellt sich bereits darauf ein, nicht mehr zu den Laien zu sprechen, sondern mit ihnen zu diskutieren. Journalistinnen und Journalisten können den Dialog moderieren und nachhaken, wo es nötig ist. Sowohl Wissenschaft als auch Medien sollten aber der Versuchung widerstehen, die Dinge zu sehr zuzuspitzen, nur um sich Gehör zu verschaffen. Im demokratischen Wettstreit gewinnen zwar manchmal die Lautesten, aber auf lange Sicht fährt man besser mit denen, die ihre Positionen durchdenken und mit Fakten untermauern.

Im Rahmen der Themenreihe: Was für ein Vertrauen

REFERENT: Prof. Dr. Alexander Mäder, Professor für digitalen Nachrichtenjournalismus an der Hochschule der Medien in Stuttgart, zuvor Tätigkeit als Wissenschaftsjournalist u.a. für RiffReporter.de, Spektrum.de, Bild der Wissenschaft, Stuttgarter Zeitung und Berliner Zeitung

Weitere Infos: https://https://www.hdm-stuttgart.de/hom …

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-