Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Podiumsgespräch

Transparenz und Privatsphäre in einer digitalisierten Welt

DO 11.11.21, 19:30 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

MIT: Daniel Domscheit-Berg

Was genau ist Künstliche Intelligenz (KI) eigentlich? Was kann sie, was soll sie, was darf sie? Welche Potentiale haben Algorithmen und wo finden wir sie überall? Darüber diskutieren in dieser Reihe hochkarätige Expert:innen mit kontroversen Standpunkten, die zum Nachfragen und Diskutieren einladen. Besonders angesprochen sind Lehrer:innen, Referendar:innen, Schüler:innen, Dozenten:innen, aber auch Interessierte.

Der Autor von „Inside WikiLeaks“ (Buch/Film) Daniel Domscheit-Berg ist ein deutscher Internetaktivist und IT-Sicherheitsexperte, engagierter, weltweiter Fürsprecher für Transparenz, Dezentralisierung und Meinungsfreiheit, dem an einem gleichberechtigten Zugang zu Wissen und Informationen in einer globalisierten Gesellschaft gelegen ist.

Domscheit-Berg baute von 2007 bis 2010 die WikiLeaks-Plattform mit auf und engagierte sich im Chaos-Computer-Club. Er wurde 2011 als Top 100 Global Thinker vom Foreign Policy Magazine ausgewählt.

Er hat mit seiner Frau Anke Domscheit-Berg in Brandenburg einen „Verstehbahnof“ als „Makerspace“ für junge Menschen gegründet und wird von diesem pädagogischen Innovationsprojekt zu digitalen Medien ebenfalls berichten an diesem Abend.

KOOPERATION: Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Stuttgart (Gymnasium), Dieter von Holtzbrinck Stiftung, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Im Rahmen der Reihe: Impulse Kontrovers

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-