Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Fachforum

Systemrelevant & übersehen?

Sozialwirtschaft im Dauerstress: Wie Führungsfrauen Krisen meistern

MI 14.10.20, 10:00 – 13:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Das Diakonische Werk Württemberg nimmt als Träger der Sozialwirtschaft vielfältige systemrelevante gesellschaftliche Aufgaben wahr. Der Frauenanteil an Haupt- und Ehrenamtlichen in der Diakonie ist hoch, der Frauenanteil in Führungspositionen steigt.

Die Veranstaltung ermöglicht eine Standortbestimmung der evangelischen Sozialwirtschaft nach sechs Monaten Arbeit unter Pandemiebedingungen. Führungsfrauen aus verschiedenen Arbeitsbereichen teilen ihre Erfahrungen im Krisenmanagement und skizzieren ihre Anforderungen an eine tragfähige Sozialwirtschaft.
Die Veranstaltung schließt mit einem Diskurs über notwendige Strategien für eine zukunftsfähige Sozialwirtschaft im Allgemeinen und als evangelische Herausforderung im Besonderen.

KOOPERATION: Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e. V., Evangelische Frauen in Württemberg (EFW), Evang. Bildungszentrum Hospitalhof.
ANMELDUNG: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof,

REFERENT*INNEN: Kirchenrätin Eva-Maria Armbruster. Vorstand Sozialpolitik Dr. Tobias Schneider, Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg Dr. Thomas Hoffmann, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Führungsfrauen aus verschiedenen Diakonischen Arbeitsfeldern

Kostenbeitrag: 10,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 2068-150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-