Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Späte Aufarbeitung

LSBTTIQ-Lebenswelten im deutschen Südwesten

FR 16.11.18, 19:00 Uhr
Hospitalhof, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Das Buch “Späte Aufarbeitung” der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg präsentiert die Ergebnisse breit angelegter wissenschaftlicher Aufarbeitungsprojekte zu den Lebenswelten von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, trans- und intergeschlechtlichen sowie queeren Menschen (LSBTTIQ). Vermittelt wird damit ein vielschichtiges Bild, das die Lebens- und Verfolgungsgeschichte von LSBTTIQ im 20. Jahrhundert, aber auch aktuelle Entwicklungen berücksichtigt. Über diese historischen und aktuellen Fragestellungen unterhalten sich die Gäste dieses Abends in einer moderierten Gesprächsrunde.

19.00 Uhr Begrüßung und Einführung

  • Lothar Frick, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

19.15 Uhr Podiumsgespräch

  • Brigitte Lösch MdL, Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag von BW für die Belange von LSBTTIQ
  • Daniel Born MdL, Queerpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag von BW
  • Jürgen Keck MdL, Sozialpolitischer Sprecher der FDP/DVP-Fraktion im Landtag von BW
  • Dr. Carolin Küppers, Wiss. Referentin bei der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, Berlin
  • Ralf Bogen, Leiter des Internetprojekts www.der-liebe-wegen.org und Vorstandsmitglied der Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V.
  • Moderation: Markus Pfalzgraf, SWR

20.30 Uhr Fragerunde für das Publikum und Ausklang

KOOPERATION: Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, Landeszentrale für pol. Bildung, Hospitalhof. Bitte Anmeldung an

Mit : Brigitte Lösch, Daniel Born, Jürgen Keck. Dr. Carolin Küppers, Ralf Bogen, Markus Pfalzgraf

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 07125/152-146

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren