Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Worauf hoffst du? (B27)

Hoffen und kranke Seele

MO 17.02.20, 19:00 Uhr
Café44, Fritz-Elsas-Straße 44, 70174 Stuttgart

Die Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde. Das heißt: spannende Gäste, Fragen stellen, Geschichten hören, mit anderen reden im Café44. Zu jedem Termin erwartet euch ein überraschender Input, danach bieten wir Möglichkeiten, um darüber ins Gespräch zu kommen.  Wir haben uns zusammen geschlossen, weil wir einen Ort schaffen wollen, an dem junge Erwachsene über Fragen und Themen ins Gespräch kommen können, die alle jungen Menschen, egal welcher Kultur oder Religionsgemeinschaft sie angehören, in der Phase des Jungen-Erwachsenen-Seins gleichermaßen betrifft und beschäftigt.

Am 17.02.2020 ist Jennifer Wrona zu Gast. Vor ein paar Jahren wurde ihr die Diagnose Borderline gestellt. Seither hat sie ihr Leben der Aufklärung verschrieben und teilt ihr neu gewonnenes Wissen über das Krankheitsbild mit Social Media und der Gesellschaft. Für ihren Beruf hat sie die Bezeichnung Mental Health Representerin gewählt. Worauf hoffst du? Und wie ist das, wenn man nicht mehr hofft?

KOOPERATION: Evang. Jugendkirche Stuttgart, kreuz&quer Stuttgart, Gesellschaft für Dialog, Israelische Religionsgemeinschaft Baden-Württemberg.
Im Rahmen der Themenreihe: glauben hoffen lieben

MIT: Jennifer Wrona

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: Katharina Schmutz, Tel. 0711 / 20 68 -107

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-