Fort- und Weiterbildung

Vortrag und Gespräch

Pausenbrot mit Grips

DO 18.04.24, 13:00 – 13:45 Uhr
Campus Stadtmitte, Keplerstr.11 (K I), Foyer (ehemaliges Cafe)

Junge Wissenschaftler:innen der Universität Stuttgart stellen im Sommersemester am 3. Donnerstag im Monat in der Mittagspause ihr Forschungsprojekt in lockerer, humorvoller und verständlicher Form vor. Inhaltlich wird der Bogen weit gespannt: Er reicht von Einblicken in den Kampf gegen Krebs über geniale Erfindungen im technischen Design bis hin zur Kulturgeschichte technischer Grenzsicherungen. Nach dem 20-minütigen Impuls kann gefragt, geredet und gegessen werden – bringen Sie Ihr Pausenbrot mit! Für Getränke und eine süße Überraschung sorgen wir.

Die Termine: 18. April, 16. Mai, 20. Juni, 18. Juli 2024.

18. April
Alexander Achberger: Haptikforschung in Aktion! Vier Fallstudien aus dem Automobilbau
Wie können wir die Virtual Reality im Automobilbau realistischer gestalten? Mit dieser Frage beschäftigte sich Alexander Achberger am Visualisierungsinstitut (VISUS) der Universität Stuttgart und in der Mercedes-Benz Group AG im Rahmen seiner Dissertation. In unserer Lunchtalk-Reihe stellt er auch für Laien verständlich vor, wie neue haptische Geräte wie PropellerHand, STRIVE und STROE die Grenzen der virtuellen Realität im Automobilbereich neu definieren.

Dr. Alexander Achberger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Visualisierungsinstitut der Universität Stuttgart.

16. Mai
Gregor Löber: KI im kreativen Schaffensprozessi

20. Juni
Cornelia Sindermann: Warum knallt’s? Über Wutanfälle und Wutbürger

18. Juli
Julia Zons: Grenzen mit Grips? Eine kleine Geschichte der „smart borders“

KOOPERATION: Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart (IZKT), Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart