Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

OnlineVortrag

Zurück zur »natürlichen Ordnung«?

Die ultrareligiösen Hintergründe der Anti-Gender-Bewegung

MI 19.05.21, 19:00 – 20:30 Uhr
online

Sich über »Gender« lustig zu machen oder zu empören, ist längst zum säkularen Gemeingut geworden. Doch die Anti-Gender-Bewegung hat extrem religiöse Wurzeln. So will das Netzwerk Agenda Europe die geschlechterpolitischen Liberalisierungen der letzten Jahrzehnte auf Grundlage einer »göttlichen Ordnung« radikal zurückdrehen. Sein Programm reicht vom Verbot künstlicher Empfängnisverhütung bis zur Rekriminalisierung Homosexueller. Was bedeutet das für progressive Kräfte in der Kirche?

DIE VERANSTALTUNG FINDET ONLINE STATT: Sie benötigen zur Teilnahme einen Computer oder Laptop mit Internetzugang sowie ggfs. Kamera und Mikrofon. Den Zugangslink erhalten Sie 1-3 Tage vor der Veranstaltung zugesandt.

REFERENTIN: Ruth Heß, Theologische Studienleiterin im Studienzentrum der EKD

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: info@hospitalhof.de

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-