Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Podiumsgespräch

Wie umgehen mit Rechtspopulisten?

Eine Herausforderung für die Demokratie

FR 19.07.19, 19:00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Rechtspopulistische Parteien haben sich in den allermeisten Demokratien
westlicher Prägung etabliert. In Deutschland sitzen sie im Bundestag und in allen Landesparlamenten. Nicht nur dort, sondern auch in der öffentlichen Debatte haben sie die Kultur der politischen Auseinandersetzung verändert. Immer wieder gelingt es ihnen, mit politischem Handeln und mit verbalen Provokationen die Grundlagen demokratischer Verfassungen anzugreifen und die Agenda von Politik, Medien und Gesellschaft zu prägen.

Sind Rechtspopulisten eine Gefahr für die Demokratie – oder bewirken sie eher einen Weckruf in der Gesellschaft, die ihre demokratischen Werte erneut aushandeln muss? Wie soll man mit ihnen umgehen und wie ist ihnen argumentativ zu begegnen?

(Die Podiumsdiskussion bündelt die Nachmittags-Veranstaltung “Populisten Paroli bieten” – kann jedoch auch unabhängig davon besucht werden)

KOOPERATION: Universität Hohenheim, Landeszentrale für politische Bildung, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

Anmeldung bitte unter

Es diskutieren: Muhterem Aras MdL, Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg; Dr. Timm Kern MdL, stellvertr. Vorsitzender der FDP/DVP-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg; Prof. Dr. Frank Brettschneider, Universität Hohenheim; Markus Pfalzgraf, SWR-Landespolitik; Dr. Nicola Wenge, Leiterin der KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg in Ulm; Moderation: Katharina Thoms, SWR-Landespolitik

Kostenbeitrag entfällt

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-