Politik und Gesellschaft

Vortrag und Gespräch

Gaming und sozialer Austausch – GMF in Communities

Im Rahmen der Stuttgarter Präventionsgespräche

MO 20.09.21, 19:00 – 20:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Wunder der Technik! Ohne Reisezeit am PC mit Freund:innen aus der ganzen Welt zusammensitzen und sich austauschen. Nicht erst seit der Pandemie ist der digitale Raum zum Hotspot der sozialen Kontakte geworden. Gerade der Bereich Gaming bietet sich hier an. In zahlreichen Games und auf großen Plattformen finden Menschen zusammen und tauschen sich aus. Natürlich auch über politische Themen. Der Ton wird dabei oft etwas rauer. Hate Speech ist ein inzwischen weit verbreitetes Problem im Netz und auch extrem Rechte Gruppierungen haben Computer- und Videospiele als Plattformen für ihre menschenverachtenden Ansichten für sich entdeckt.

Wie politisch sind Gamingcommunities? Wie äußert sich gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) in Gamingcommunities? Welche Möglichkeiten haben Gamer:innen damit umzugehen?

Im Rahmen der Reihe: Spielraum.

KOOPERATION: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg/Team meX, Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

REFERENT: Viet Hoang, Projekt »Good Gaming – Well Played Democracy« Forschungsgruppe Modellprojekte e. V. bei der Amadeu Antonio Stiftung. MODERATION: Ulrike Kammerer, Studienleiterin Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 / 2068-150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-