Unterwegs | Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Exkursion

Vertrauen in Naturkosmetik und Arzneimittel

Exkursion nach Schwäbisch Gmünd mit historischer Innenstadtführung und Führung durch den Weleda Heilpflanzengarten

FR 21.06.19, 09:00 – 16:00 Uhr
TREFFPUNKT: Treffpunkt: 09:00 Uhr Hauptbahnhof Stuttgart oder 10:15 Bahnhof Schwäbisch Gmünd

Zu Beginn erhalten wir eine historische Innenstadtführung, welche uns vom Spitalgebäude über den barocken Marktplatz zur romanischen Johanniskirche und zum gotischen Heilig-Kreuz-Münster führt.

Anschließend werden wir durch den Weleda Heilpflanzengarten geführt.

Weleda hat sich zum Ziel gesetzt, »die Gesundheit des Menschen zu erhalten, zu fördern und wiederherzustellen«. Neben der Gesundheit des Menschen sieht der Naturkosmetik – und Arzneimittelhersteller seine Verantwortung auch gegenüber der Natur. Deshalb besitzt Weleda einen eigenen Heilpflanzengarten mit 160 verschiedenen Heilpflanzenarten. Nur wenige Meter neben dem Heilpflanzengarten liegt die Tinkturenherstellung. Von der Pflanze zum Pflanzenextrakt sind kurze Wege wichtig, um die hohe Qualität der Rohstoffe aus biologisch-dynamischem Anbau weiter aufrechtzuerhalten. Sichtfenster gewähren einen Einblick in diesen spannenden Bereich und ermöglichen, die verschiedenen Herstellungsprozesse zu beobachten.

Im Rahmen der Themenreihe: Was für ein Vertrauen.

ANMELDUNG bis 10.06.19:

LEITUNG: Katharina Schmutz, pädagogische Projektmitarbeiterin Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Kostenbeitrag: 10,00 € (inkl. Führungen). Zzgl. Bahnfahrt Stuttgart-Schwäbisch Gmünd (Gruppenticket ist möglich, bitte bei der Anmeldung ausdrücklich angeben, ob Sie diesen Service wahrnehmen wollen).

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-