Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Gerechtes Wirtschaften und die Frage nach der Verantwortung

- vor Gott und den Menschen

MI 22.01.20, 15:30 – 17:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Referent: Prof. Dr. Christian Kreiß
Referent: Prof. Dr. Christian Kreiß

Obwohl wir in einem der reichsten Länder leben und wir Wohlstand und Freiheiten haben wie noch nie in der Geschichte, sehen wir, dass während der letzten vielleicht 40 Jahre die Gerechtigkeit in unserem Wirtschaftsleben immer mehr abnimmt: Die Löhne entwickeln sich auseinander, die Schere zwischen arm und reich wird größer, immer mehr Menschen leiden unter Arbeitsdruck, Stress und Burnout während andere sich ein Leben in Luxus leisten können. Auch Natur und Kreatur leiden unter diesen Entwicklungen. Woher kommt das? Was steckt dahinter? Und vor allem: Wer ist dafür verantwortlich? Wenn wir diese Fragen beantworten können, so erkennen wir auch, was wir dagegen tun können und wie wir Verantwortung übernehmen können. Je lebhafter wir nach den Ausführungen darüber diskutieren, desto besser.
Dabei lohnt ein Blick auf Luthers Wirtschaftsethik, denn dort zeigt es sich, dass das Prinzip der Gewinnmaximierung im vollkommenen Widerspruch zu praktisch allen wirtschaftsethischen Aussagen des Reformators steht, der genau diese Dinge aus tiefstem christlichen Empfinden heraus ablehnte. „Eine Rückkehr zu den von Martin Luther mit großer Hingabe gepredigten christlichen Grundtugenden ist dringend geboten. Wir sollten umkehren zu seinem menschlichen Grundsatz: Richtig ist, was den Menschen dient. Dieser Grundsatz muss in den Wirtschaftswissenschaften und im Wirtschaftsleben wieder Geltung bekommen. Auch wenn die Chancen auf eine baldige Umsetzung gering sind, sollten wir heute damit beginnen. Ich finde Luthers Wirtschaftsethik aktuell, modern – und sehr brisant. Luther urteilt radikaler und spricht bewegender, als es die Kirchen heute tun. Er verweigerte den Wucherern die Sakramente. Diese „Stuhlräuber“, wie er sie nennt, ruinieren die Gesellschaft. Die „Stuhlräuber“ von heute kassieren ungerechtfertigte Boni und vermeiden Steuerzahlungen in Milliardenhöhe. Das sind Skandale. Das Feuer der Entrüstung darüber wieder anzufachen, ist mir ein Herzensanliegen. Dazu gehört eine wirklich christliche Kritik an den Fundamenten unserer Ökonomie. Das würde für Wirbel sorgen.“

Im Rahmen der Oberstufenthemen Religion und Ethik 2020. Die Veranstaltung ist offen für Interessierte.

Anmeldung: bei Gruppen ab 5 Personen unter

KOOPERATION: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, Seminar für die Ausbildung und Fortbildung von Lehrkräften Stuttgart (Gymnasien), Schuldekane der Ev. Kirche in Stuttgart

REFERENT: Prof. Dr. Christian Kreiß, unterrichtet seit 2002 als Professor an der Hochschule Aalen Finanzierung und Wirtschaftspolitik. Zuvor Berufstätigkeit als Bankier in verschiedenen Geschäftsbanken, davon sieben Jahre als Investment Banker. Zahlreiche Veröffentlichungen, Vorträge, Rundfunk- und Fernsehinterviews zur aktuellen Finanzkrise und zu den Wegen in eine menschengerechte Wirtschaft.

Weitere Infos: https://www.menschengerechtewirtschaft.d …

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-