Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Impulsvortrag und Streitgespräch

Hätte Hannah Arendt WhatsApp genutzt?

Im Rahmen der Tagung: Digital, privat und frei?

MI 22.05.19, 18:30 – 20:00 Uhr
Hospitalhof, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

18.30 – 20.00 Uhr

  • Hätte Hannah Arendt WhatsApp genutzt? – Dr. Julia Maria Mönig, Institut für Digitale Ethik, Hochschule der Medien
  • Streitgespräch: Was hat Whatsappen mit Freiheit zu tun? – Prof. Dr. Petra Grimm, Prof. Dr. Tobias Keber, Prof. Dr. Oliver Zöllner, Leitung des Instituts für Digitale Ethik, Hochschule der Medien
  • Diskussion mit dem Publikum

Impulsvortrag: „Hätte Hannah Arendt WhatsApp benutzt?“ und Streitgespräch: „Was hat Whatsappen mit Freiheit zu tun?“

WhatsApp ist längst „normal“. Man „appt“ jetzt miteinander per Smartphone und verbindet sich auf diese Weise. Das hat Auswirkungen auf den Alltag vieler Menschen. Der digitale Messengerdienst erleichtert und erschwert zugleich den Alltag seiner Nutzer/innen. WhatsApp ermöglicht nicht nur den Austausch von Textbotschaften, Sprachmitteilungen und Bildern, sondern auch Überwachung und Kontrolle: der Anwender gegenseitig wie auch durch den Mutterkonzern Facebook. WhatsApp ist ein Instrument des Beherrscht-Werdens von Anderen wie auch des Herrschens über Andere. Wer den Instant-Messenger-Dienst nicht nutzt, wird ungläubig beäugt. Weshalb sollten wir unsere Privatheit überhaupt schützen wollen und was die Philosophin Hannah Arendt damit zu tun hat, wird im Impulsvortrag von Julia Maria Mönig beleuchtet. Es folgt ein Streitgespräch zwischen Petra Grimm, Tobias Keber und Oliver Zöllner, die sich unter anderem die folgenden Fragen stellen werden: Was bedeuten Apps für das Leben im Digitalen? Wie „privat“ sind wir in der Digitalität? Was hat WhatsApp mit Freiheit zu tun?

KOOPERATION: Hochschule der Medien Stuttgart, Universität Passau, Staatliches Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Stuttgart, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof im Rahmen der Privacy Week Stuttgart

Mit: Prof. Dr. Petra Grimm, Prof. Dr. Tobias Keber, Prof. Dr. Oliver Zöllner, Dr. Julia Maria Mönig (alle HdM, Institut für Digitale Ethik)

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, Tel. 0711/2068-150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-