Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Kirchenkreis | Kunst, Musik und Kultur

Vortrag

Roger Schütz – ein Porträt

MI 23.11.16, 19:30 – 23:59 Uhr
Gemeindezentrum Martinskirche Möhringen, Oberdorfplatz 1, 70567 Stuttgart-Möhringen

Roger Schütz, der ursprüngliche schweizer Pastorensohn, lebte seit 1940 in Taizé in Burgund und gründete dort 1944 die Kommunität, die als ökumenische Ordensgemeinschaft bald einzigartige Bedeutung erlangte und geradezu zu einem Wallfahrtsort für die Jugend ganz Europas wurde. Bis zu seinem Tod im Jahre 2005 stand ‚Frère Roger‘ (Bruder Roger) dieser mittlerweile stark angewachsenen Gemeinschaft vor, zu der mittlerweile auch Außenstellen gehören, an denen Brüder und Schwestern an Brennpunkten – vor allem der Armut – in aller Welt zeichenhaft leben. Roger Schütz gilt heute konfessionsübergreifend als einer der großen geistlichen Gestalten des 20. Jahrhunderts und wurde für sein öffentliches Engagement, etwa für Abrüstung, die Versöhnung zwischen den Machtböcken und eine gerechtere Verteilung des weltweiten Reichtums, mehrfach geehrt. Was machte die Faszination dieses eher zurückhaltend auftretenden Mönches aus? Die Besucher sind eingeladen, dem nachzuspüren anhand eines Vortrages und eines Filmausschnitts, in

Im Rahmen des Bildungsprogramms Treff am Turm und der Themenreihe: Biologisch Gärtnern

REFERENT: Pfarrer Dr. Winfried Maier-Revoredo

Weitere Informationen: www.ev-kirche-moehringen.de

Kostenbeitrag: 3,00 €

Kontakt: Bildungsprogramm Treff am Turm, Tel. Tel. 0711 / 713 762