Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Ist der Sumpf trocken gelegt?

Präsident Trumps Agenda zur Halbzeit

DO 24.01.19, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Donald Trump trat 2016 als Gegner des Establishments in Washington DC an. Als Bruch mit dem Status Quo wurde er ins Amt des US-amerikanischen Präsidenten gewählt. Was ist geblieben von seiner Agenda, den Sumpf der Eliten trockenzulegen? Welche Prioritäten hat er für die zweite Hälfte seiner Amtszeit? Und wie steht es im größeren Zusammenhang um die liberale Demokratie?

KOOPERATION: Deutsch-Amerikanisches-Zentrum / James-F.-Byrnes-Institut e.V. Stuttgart, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

Referent: Prof. Dr. Boris Vormann, Professor für Politologie am Bard College Berlin

Kostenbeitrag: 5,00 € / 3,00 € / DAZ-Mitglieder frei

Kontakt: Deutsch-Amerikanisches Zentrum, Tel. 0711/22818-0

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-