Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag und Gespräch

Geflüchtet vor Boko Haram: Flüchtlingslager im Nordosten Nigerias

Aktuelle Situation unter besonderer Berücksichtigung der medizinischen Versorgung

DI 24.09.19, 19:00 Uhr
Hospitalkirche

Wiederholung des Vortrages von Matthias Felsenstein, Vorsitzender des Kirchengemeinderates der Hospitalgemeinde und Arzt. Er war im Juni drei Wochen vor Ort und berichtet über die aktuelle Situation. Boko Haram ist eine Islamistische Terrorgruppe, die rund 27.000 Menschen ermordet, 1,8 Millionen Menschen zur Flucht getrieben und Kirchen und Schulen systematisch zerstört hat.
Unter Boko Haram wird eine Islamistische Terrorgruppe verstanden, die in Nordostnigeria sowie den Anrainerstaaten Kamerun, Niger und Tschad aktiv ist. Der Gründer Muhammud Yusuf stammt aus Maiduguri und hatte in Saudi-Arabien Theologie studiert. Boko Haram kämpft für die Einführung der Scharia und gegen westliche Bildung. In Folge wurden Kirchen und Schulen systematisch zerstört, 27.000 Menschen, vorwiegend Männer, ermordet, 1, 8 Mill Menschen sind geflüchtet. Matthias Felsenstein, Vorsitzender des Kirchengemeinderates der Hospitalgemeinde, war als Arzt drei Wochen in Flüchtlingslagern in Maiduguri und in Gurku tätig und berichtet über die aktuelle Situation.

Eine Veranstaltung der Evang. Kirche in der City.

MIT : Matthias Felsenstein, Arzt, Vorsitzender des Kirchengemeinderates der Hospitalgemeinde

Kostenbeitrag entfällt

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-