Hospitalhof | Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Vortrag

Wie wollen wir leben?

Die Welt braucht einen Marshallplan

DO 24.10.19, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

MIT Sibylle Barden-Fürchtenicht
MIT Sibylle Barden-Fürchtenicht

Die Publizistin Sibylle Barden-Fürchtenicht reflektiert in ihrem Vortrag „Wie wollen wir leben?“ die Entwicklungen von Wirtschaft und Gesellschaft seit der globalen Finanzkrise. Sie ist überzeugt: „Die Welt braucht einen Marshallplan“ – deshalb macht sie diese Forderung zum Untertitel.
71 Jahre nach Inkrafttreten des Marshallplans ist es an der Zeit, ein globales Konjunkturprogramm einzufordern für neues Denken, neues Arbeiten, neue Formen des Miteinanders, nachhaltige Wirtschafts- und Finanzpolitik, kurz gesagt: für einen neuen Gesellschaftsauftrag. Barden-Fürchtenicht blickt auf Deutschland und auf globale Entwicklungen und beschreibt und analysiert den politischen und wirtschaftlichen Wertewandel. Sie zeigt anhand fundiert recherchierter Fakten, wie es um unsere Welt bestellt ist. Sie zitiert aus Dokumenten des Genfer Weltwirtschaftsforums, blickt in die Arbeit des Internationalen Währungsfonds und macht sich Gedanken über den Kapitalismus, die Sicherheit, den Frieden und über die Zukunft der internationalen Finanzwelt.

Buchtipp:

Sibylle Barden-Fürchtenicht: Wie wollen wir leben?, BoD, 2018

KOOPERATION: Netzwerk Achtsame Wirtschaft, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof.

Im Rahmen der Reihe: Achtsam sinnvoll wirtschaften.

REFERENTIN: Sibylle Barden-Fürchtenicht, Wirtschaftsjournalistin, Publizistin und langjährige Sprecherin der Deutschen Botschaft in London

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-