Hospitalhof | Theologie und Spiritualität

Vortrag

Ein »Heiliges Experiment«?

Kolonialismus und Jesuitenstaaten

DI 25.06.19, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

MIT Harald Schwillus
MIT Harald Schwillus

Zur Geschichte der Kolonisation in Südamerika gehört untrennbar auch die Zeit der sogenannten Jesuitenreduktionen, in denen die Ureinwohner dieses Subkontinents sesshaft gemacht werden sollten. Diese Einrichtungen werden auch als Jesuitenstaaten bezeichnet, da sie von der Missionsarbeit der Jesuiten geprägt waren. Sie unterschieden sich deutlich von den üblichen Kolonialstädten und folgten eigenen Regeln. Zu finden waren diese meist zu Beginn des 17. Jahrhunderts gegründeten Reduktionen insbesondere im Bereich des Rio Paraná und des Rio Uruguay, etwa dort, wo heute Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay aneinandergrenzen. Diese Missionsstaaten besaßen eigene Verwaltungseinrichtungen und waren durch eine einheitliche Raumordnung geprägt. Als »Himmlisches Experiment« regten sie noch lange nach ihrem Ende die Phantasie von Philosophen und Literaten in Europa an.

Im Rahmen der Reihe: Kolonialismus

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-