Hospitalhof | Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Vortrag mit praktischen Übungen

Mensch bleiben - die Schlüsselkompetenz in der VUCA-Welt

Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Roboter – sieht so unsere Zukunft aus?

MI 25.09.19, 18:30 – 21:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Im Vortrag wird gezeigt, dass gerade unsere menschlichen Fähigkeiten, nämlich die Kombination aus Intellekt und Emotion – in ganz humanistischer Tradition – mit spiritueller Achtsamkeitspraxis die Schlüsselfaktoren für das Wohlfühlen (und vielleicht sogar das gelingende Überleben) in dieser agilen und schnelllebigen Arbeits- und Lebensumwelt sind. Und letztendlich ein neues, wahres Sein bewirkt.

Der Workshop öffnet uns Wege, wie wir gerade unsere emotionalen und vielleicht sogar spirituellen Potenziale in dieser neuen volatilen, unsicheren, komplexen und ambiguen VUCA-Welt achtsam einsetzen und dadurch ganz neues Bewusstsein schaffen.

VUCA ist ein Akronym, das sich auf Volatility (Volatilität), Uncertainty (Unsicherheit), Complexity (Komplexität) und Ambiguity (Mehrdeutigkeit) bezieht. Damit werden wesentliche Merkmale unserer aktuellen Welt beschrieben: https://www.vuca-welt.de

KOOPERATION: Netzwerk Achtsame Wirtschaft, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof.

Im Rahmen der Reihe: Achtsam sinnvoll wirtschaften.

REFERENT: Christina Spielberger, systemischer Coach, Beraterin und Trainerin, Betriebliche Gesundheitsmanagerin, ist seit 18 Jahren selbstständig und arbeitet seit mehr als zehn Jahren mit Methoden aus der Achtsamkeitspraxis mit Führungskräften und Mitarbeitern in Seminaren und Coachings. Davor war sie in verschiedenen Führungspositionen im Personalbereich in mittelständischen Unternehmen tätig. Ralf Kaudel, Diplom-Kaufmann, Financial Planner (HfB) und Systemischer Coach ist Querdenker, Impulsgeber und Raumgeber für neue Entwicklungen. Begleiter und Netzwerker auf dem Weg, neue Verbindungen zu schaffen und Sinn zu finden. Sein Motto ist »Mach´ das, was Du wirklich willst!« und dazu braucht es manchmal auch Krisen und Brüche, zumindest aber immer wieder einen Perspektivwechsel.

Kostenbeitrag: 10,00 € / 8,00 €

Kontakt: , Tel. 0711 / 20 68 -150

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-