Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof

Vortrag und Diskussion

Strategien gegen den "normalen" Rassismus und Islamophobie

DO 28.06.18, 19:30 – 21:30 Uhr
Hospitalhof, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Im Zeitalter der digitalen Medien ist der menschenfeindliche Rassismus wie Antisemismus und Islamfeindlichkeit nicht nur in den sozialen Medien verbreitet. Vielen Menschen begegnet dieser fast „normale” Rassismus auch in ihrem Alltag. Sei es am Arbeitsplatz, in der Schule, oder einfach auf der Straße. Von dieser Diskriminierung und Anfeindung sind die Muslime in besonderem Maße betroffen. Laut der Bundesregierung haben alleine letztes Jahr 970 Übergriffe auf Muslime und Moscheen stattgefunden. Neben diesen registrierten Übergriffen gibt es auch eine hohe Dunkelziffer von nicht gemeldeten Fällen. Das europaweite Ausmaß der islamfeindlichen Fälle kann man im gerade erschienenen europäischen Islamophobia-Report nachlesen. In seinem Vortrag beleuchtet der Mitherausgeber des Islamophobia-Reports Prof. Dr. Farid Hafez diesen alltäglichen ‚normalen‘ Rassismus. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Veranstalter: IGBW Islamische Glaubensgemeinschaft BW e.V. in Kooperation mit dem Zentralrat der Muslime BW e.V. und dem Hospitalhof

Um besser planen zu können, bitten wir um eine Anmeldung per E-Mail:

Referent: Prof. Farid Hafez, seit 2010 Herausgeber des bilingualen Jahrbuchs für Islamophobieforschung, seit 2016 Mitherausgeber des European Islamophobia Report. 2009 erhielt er gemeinsam mit John Bunzl den Bruno-Kreiksy-Anerkennungspreis für „Islamophobie in Österreich“ für das politische Buch des Jahres. Zuletzt erschien 2016 der Sammelband „Jung, muslimisch, österreichisch“ (New Academic Press) mit Hafez als Mitherausgeber. Forschungsschwerpunkte: Staat-Kirche-Beziehungen, Jugendkultur und soziale Bewegungen, Rassismus.

Weitere Informationen: www.ig-bw.de

Kostenbeitrag entfällt

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren