Pädagogik, Philosophie, Ethik, Naturwissenschaften

Vortrag

»Aber jetzt denke ich doch, die Erziehung ist ein schweres Stück«

Bürgerliche Familienerziehung im deutschen Kaiserreich

DO 28.10.21, 19:00 – 20:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

MIT: Carola Groppe

Bis heute prägen meist Strenge, Distanz und die Prügelstrafe unser Bild von der bürgerlichen Familienerziehung im deutschen Kaiserreich (1871-1918). Im Vortrag wird mithilfe zeitgenössischer Briefe ein differenzierteres Bild gezeichnet: Elternpaare, die miteinander über Erziehungsziele und Erziehungsmittel berieten und Körperstrafen ablehnten, Väter, die sich um Säuglinge kümmerten. Wie tragfähig ist die Annahme einer wachsenden Liberalisierung in der Erziehung vom 19. zum 20. Jahrhundert und welche Bedeutung haben dabei milieu- und klassenspezifische Unterscheidungen?

KOOPERATION: Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart.
ANMELDUNG: .

REFERENTIN: Prof. Dr. Carola Groppe, Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Historischer Bildungsforschung an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

INFO: https://www.theodor-heuss-haus.de/

Kostenbeitrag entfällt

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-