Achtsam sinnvoll wirtschaften - Fortsetzung

Wir sind auf der Suche nach einer Wirtschaft, die dem Leben dient, anstatt die Lebensgrundlagen zu zerstören. Auch wenn wir heute meinen, dass die aktuelle neoliberale Ordnung uns hilflos zurücklässt, so sind wir viel freier als wir denken. Wie können wir also unsere Arbeit, unseren Konsum, unser Geld so einsetzen, dass damit positive anstelle destruktiver Energie erzeugt wird? Was müsste sich ändern, strukturell und politisch? Und wie kann jede*r Einzelne seine Möglichkeiten bewusst einsetzen?
KOOPERATION: Netzwerk Achtsame Wirtschaft, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

Veranstaltungen in dieser Reihe

09 | 19
MI
25.09.
18:30 Uhr

Mensch bleiben - die Schlüsselkompetenz in der VUCA-Welt

Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Roboter – sieht so unsere Zukunft aus?

Ralf Kaudel, Christina Spielberger

10 | 19
DO
24.10.
19:00 Uhr

Wie wollen wir leben?

Die Welt braucht einen Marshallplan

Sibylle Barden-Fürchtenicht

11 | 19
FR
22.11.
19:00 Uhr

Achtsam wirtschaften, aber wie?

Wie buddhistisches Geistestraining unseren Umgang mit Arbeit, Geld und Konsum verändert

Dr. Kai Romhardt

12 | 19
DO
05.12.
19:00 Uhr

Visionen sind das beste Lebenselixier. Das Unmögliche denken, das Mögliche wagen

ACHTUNG: verschoben auf 26.06.20

Dr. phil. Notker Wolf

Die Veranstaltung wird verschoben – Info

01 | 20
MI
22.01.
19:00 Uhr

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-