Bibelkunde 21-2

© Ulrike Kammerer

Die Vorlesungsreihe zu den biblischen Büchern in all ihrer Vielfalt und Unterschiedlichkeit erinnert an das 500-jährige Jubiläum eines bedeutenden reformatorischen Signals: Im Winter 1521 begann der Reformator Martin Luther das Neue Testament in alltagssprachliches Deutsch zu übersetzen und schuf damit die Voraussetzung, allen Gläubigen den Zugang zu biblischen Texten zu ermöglichen. In dieser Reihe sprechen Expertinnen und Experten aus Universität und Kirche jeweils über ein biblisches Buch, erörtern historische Verfasserfragen und stellen textkritische Erwägungen vor. Das bibliorama bietet an diesen Tagen jeweils um 18 Uhr eine Sonderöffnung für Interessierte an.
KOOPERATION: bibliorama – das bibelmuseum stuttgart, Ev. Stiftgemeinde Stuttgart, Württembergische Bibelgesellschaft, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart
KOSTENBEITRAG: 7,00 € / 5,00 € (gilt auch für Sonderöffnung im bibliorama vorab)

Bibelkunde 21-2

11 | 21
DO
18.11.
19:00 Uhr

Das Buch Hiob

Kirchenrat Dr. Ernst Michael Dörrfuß

12 | 21
DO
09.12.
19:00 Uhr

Das Matthäusevangelium

Pfarrer Jürgen T. Schwarz

Die Veranstaltung fällt leider aus!

01 | 22
DO
20.01.
19:00 Uhr

Das Buch Tobit

Kristina Schnürle

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-