Demokratie leben – Teilhabe sichern

So zerrissen und gespalten sich die gegenwärtige Gesellschaft auch zeigt, Einigkeit scheint darüber zu bestehen, dass die Demokratie in der Krise ist. Im politischen Diskurs von rechts bis links, in den Medien wie im alltäglichen Gespräch auf der Straße wird die Sorge geäußert, dass etwas grundsätzlich nicht stimmt mit unserer demokratischen Regierungsform.
An Appellen, die Demokratie zu schützen, fehlt es folglich nicht. Aber die Analyse der Ursachen, an denen man ansetzen könnte, fällt sehr unterschiedlich aus: Digitalisierung, gesellschaftliche Spaltung, ökonomische Ungleichheit, fehlende Partizipation u.a.
Unsere Themenreihe nimmt die Suche nach den Ursachen auf, widmet sich aber auch den Perspektiven, indem wir zwei Fragen stellen: Was stimmt nicht mit unserer Demokratie? Wie lässt sich die Demokratie weiterentwickeln?
Wir verstehen dabei Demokratie nicht nur als Regierungsform, sondern mit John Dewey auch als Form des gemeinschaftlichen Zusammenlebens. Ein solches Verständnis ist nicht trivial. Oscar Negt hat vielmehr darauf hingewiesen, dass die Demokratie »die einzige staatlich verfasste Gesellschaftsordnung [ist], die gelernt werden muss – immer wieder, tagtäglich und bis ins hohe Alter hinein.« Unsere Themenreihe ist ein Beitrag dazu.

02 | 20
MI
05.02.
19:00 Uhr

Der unsichtbare Krieg

Bedroht die Digitalisierung Sicherheit und Stabilität in der Welt?

Yvonne Hofstetter

MI
12.02.
18:00 Uhr

Die gesellschaftliche Spaltung überwinden

Erkenntnisse aus der Eliten- und Prekariatsforschung

Prof. Dr. Michael Hartmann, Prof. Dr. Franz Schultheis

DI
25.02.
19:00 Uhr

Wer wir sein könnten

Warum unsere Demokratie eine offene und vielfältige Sprache braucht

Robert Habeck

03 | 20
MO
02.03.
09:30 Uhr

Demokratie in der Krise

Dr. Daniel B. Roth, Tanja Urban, Dr. Rolf Ahlrichs

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

DI
31.03.
09:30 Uhr

Werkstatt Demokratie

Mehr Partizipation im Jugendverband wagen?!

Dr. Rolf Ahlrichs

Die Veranstaltung wird verschoben – Info

04 | 20
DO
02.04.
19:00 Uhr

Die Sprache des Rechtspopulismus

Prof. Dr. Heidrun Deborah Kämper

Die Veranstaltung wird verschoben – Info

DO
23.04.
19:00 Uhr

Kann Kirche Demokratie?

Protestanten im Stresstest

Arnd Henze

Die Veranstaltung wird verschoben – Info

06 | 20
MO
15.06.
19:00 Uhr

Online-Gespräch: Demokratie als gelingende Praxis?

Prof. Dr. Elisabeth Conradi, Prof. Dr. Rolf Ahlrichs

MO
22.06.
09:30 Uhr

Werkstatt Demokratie (neuer Termin)

Mehr Partizipation im Jugendverband wagen?!

Dr. Rolf Ahlrichs

MO
29.06.
19:00 Uhr

Zersplittert, gespalten und handlungsfähig?

Das Europäische Parlament und die EU ein Jahr nach der Wahl

Prof. Dr. Gabriele Abels

DI
30.06.
19:00 Uhr

Kann Kirche Demokratie?

Protestanten im Stresstest

Arnd Henze

07 | 20
MO
06.07.
19:00 Uhr

Protestantismus und Demokratie

Prof. Dr. Reiner Anselm

DI
07.07.
19:00 Uhr

Die Sprache des Rechtspopulismus (neuer Termin)

Prof. Dr. Heidrun Deborah Kämper

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-