Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Kirchen in der City | Politik und Gesellschaft

Wer sitzt im Fahrersitz – Mensch oder Maschine?

Vortrags- und Diskussionsabend im Rahmen der ETHIKUM-Reihe

DO 17.01.19, 17:30 Uhr
Hochschule für Technik Stuttgart, Lautenschlagerstr. 20, 70173 Stuttgart

Termin speichern

Wiederholt war in der jüngeren Vergangenheit – neben den Erfolgsmeldungen zum autonomen Fahren – von tödlichen Unfällen zu lesen. In der Folge stellte sich die Frage, wer die Verantwortung zu tragen hat: Der menschliche (Bei-)Fahrer? Der Automobilhersteller? Die Software? Der Programmierer? Im Kontext des autonomen Fahrens stellen sich aber auch grundsätzlichere Fragen. Z.B.: Welchen Beitrag kann es zu einer zukunftsorientierten und nachhaltigeren Mobilität leisten? Was kann es zur Verkehrssicherheit beitragen? Welche unbeabsichtigten Nebenwirkungen und Risiken sind zu erwarten? Wie ist das autonome Fahren aus ethischer Perspektive zu sehen?

Die Veranstaltung wird finanziell gefördert durch das RTWE, Karlsruhe.
Kooperation der Hochschule für Technik Stuttgart mit der VHS Stuttgart, dem Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart sowie der Evangelischen Akademie Bad Boll.

Mit: Prof. Dr. Armin Grunwald, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), KIT, Karlsruhe

Kostenbeitrag entfällt

Keine Anmeldung erforderlich

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren