Aktuell

Neue Regelungen zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung

Seit 14.10.2020 ist bei öffentlichen Veranstaltungen nach § 10 Abs. 6 der “Corona-Verordnung” im gesamten Stadtgebiet durchgängig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wir haben unser Hygienekonzept für den Hospitalhof entsprechend angepasst. Ausführliche Informationen finden Sie hier

Tagung „WIR! -Heimat als Haltung“

Die Tagung „WIR! -Heimat als Haltung“ am 19.10.20 im Hospitalhof mit Beiträgen von Prof. Dr. Hartmut Rosa; Prof. Dr. Sandra Richter; Dr. Ijoma Mangold, Stadtdekan Monsignore Dr. Christian Hermes u.a. können Sie hier noch einmal mitverfolgen. Die Tagung wurde veranstaltet als Kooperation der Landeszentrale für Polit. Bildung, des Schwäbischen Heimatbundes, des Deutsch-Türkischen Forum, des Kath. Bildungswerks und dem Hospitalhof.

Reservierung für Veranstaltungen im Hospitalhof

Im Zuge des Infektionsschutzes bitten wir Sie aktuell bei Vorträgen und Abendveranstaltungen um eine Reservierung im Vorfeld. Damit stellen wir sicher, dass die erlaubte Raumkapazität pro Raum nicht überschritten wird. Bitte nutzen Sie für Ihre Reservierung das Reservierungssystem bei der betreffenden Veranstaltung. Bitte beachten Sie: An der Empfangstheke ist nur Barzahlung möglich.

Gedenken zum 9. November

Am Montag, 9.November 2020, 12:30-13:00 Uhr, im Innenhof des Hospitalhofs, wird Pfarrerin Monika Renninger im Gedenken an die Reichspogromnacht am 9. November 1938 an die Geschichte des ehemaligen Klosterareals zwischen 1895 und 1945 erinnern, als dieses als das städtische Polizeihauptquartier und -gefängnis genutzt wurde: Während der Zeit des Nationalsozialismus beherbergte das Areal zusammen mit dem benachbarten heutigen CVJM-Gelände das städtische Polizeihauptquartier „Büchsenschmiere“. In deren Verliesen wurden Menschen aus damals verfemten Bevölkerungsgruppen inhaftiert, gedemütigt und gefoltert. Mitbürgerinnen und Mitbürger dieser Stadt mussten hier leiden, weil sie Juden, Sinti und Roma oder Oppositionelle waren.

Hauptsache Kultur

Sachkundige Bürger*innen des Ausschusses für Kultur und Medien befragen fünf OB-Kandidat*innen Mehr

Kennen Sie schon unsere Monatsflyer?

Unser Programmheft ist attraktiv und ziemlich dick. Und trotzdem enthält es nicht alle Veranstaltungen. Denn gerade in der aktuellen Situation gibt es kurzfristige Änderungen oder wir nehmen aktuelle Themen oder Neuerscheinungen auf. Nutzen Sie daher gerne unsere Monatsflyer als zusätzliche Informationsquelle. Darin finden Sie auch die kurzfristig angesetzten Veranstaltungen. Hier finden Sie die Monatsflyer zum Download.

B27 - junge erwachsene in stuttgart

B27 lautet das Veranstaltungsprogramm des Evang. Kreisbildungswerk Stuttgart für junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren. Eine Übersicht aller Veranstaltungen gibt es hier

Wir akzeptieren die Bildungsprämie

Neu ist, dass die Obergrenze von 1000 Euro für förderfähige Seminare/Ausbildungen wieder aufgehoben wurde, also auch teurere Ausbildungen bezuschusst werden können. Nähere Infos zur Bildungsprämie finden Sie hier

Bildungszeitgesetz

Wir freuen uns, dass wir ab sofort anerkannte Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg sind (Gütesiegel: QVB, Stufe B). Bis zu 5 Tage im Jahr kann Bildungsurlaub beim Arbeitgeber beantragt werden. Alle Informationen zur Bildungszeit finden Sie hier

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-