Aktuell

Oratorienkonzert

Anlässlich des Internationalen Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus und des Gedenkens an den 75. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau lädt die Evangelische Landeskirche in Württemberg am Sonntag, 26. Januar um 18.00 Uhr ein zu einem Oratorienkonzert im Hospitalhof. Der Eintritt ist frei.

Pfarrerin Monika Renninger, Leiterin des Evang. Bildungszentrums Hospitalhof Stuttgart

SWR2: Für die Gegenwart und Zukunft

Nicht verdrängen, nicht vergessen, sondern erinnern und daraus lernen: der Anspruch der Gedenkorte an die Zeit des Nationalsozialismus. Dort wird nicht nur Geschichte erzählt, Ziel ist es auch, die nachkommenden Generationen zu erreichen. So auch im Stuttgarter Museum Hotel Silber, das Zentrale der Gestapo und des NS-Terrors war. Dem Engagement der Bürgergesellschaft, darunter viele kirchliche Vertreter, ist es zu verdanken, dass das Gebäude nicht abgerissen wurde. Doch was können junge Menschen mit der Ausstellung anfangen? Welche Rolle kann Erinnerungskultur spielen? Ein Beitrag von SWR2, mit dabei: Monika Renninger.

Mit: Harald Schmidt.

AUSVERKAUFT: Ein Abend mit Harald Schmidt

Der Schauspieler, Kabarettist, Kolumnist, Entertainer, Schriftsteller und Moderator gestaltet am Sonntag, 2. Februar um 18 Uhr im Hospitalhof einen ganz persönlichen Abend für die Evangelische Telefonseelsorge Stuttgart e.V. – leider sind die Eintrittskarten bereits ausverkauft.

Armin Nassehi: Muster

Der Diskurs über die Digitalisierung wird oft eher dystopisch geführt – auch der sozialwissenschaftliche. Was offensichtlich fehlt, ist eine theoretische Perspektive darauf, wie man das Phänomen der Digitalisierung mit der Modernität moderner Gesellschaften in Verbindung bringt, also eine Erklärung dafür, warum ausgerechnet die Digitaltechnik zur Leittechnik der Gegenwartsgesellschaft geworden ist. Der Vortrag von Professor Armin Nassehi am Mittwoch, 29. Januar um 17:30 Uhr wird zeigen, dass die moderne Gesellschaft schon in ihrer Struktur einen digitalen Charakter hat.

Berliner Mauer, 1960er-Jahre

Ines Geipel: Umkämpfte Zone

Auf berührende Weise verbindet Ines Geipel die Geschichte ihrer Familie mit der kollektiven Geschichte der ehemaligen DDR. Sie sucht darin Antworten auf das Warum der Radikalisierung. Gemeinsam mit ihrem Bruder, den sie in seinen letzten Lebenswochen begleitete, steigt sie hinab in die »Krypta der Familie«. Verdrängtes und Verleugnetes korrespondiert hier mit dem kollektiven Gedächtnisverlust. Ines Geipel liest am Donnerstag, 30. Januar um 19.30 Uhr im Literaturhaus.

Kennen Sie schon unsere Monatsflyer?

Unser Programmheft ist attraktiv und ziemlich dick. Und trotzdem enthält es nicht alle Veranstaltungen. Denn um aktuelle Themen aufnehmen oder auf Neuerscheinungen reageren zu können, gibt es immer wieder Vorträge und Lesungen, die erst nach Redaktionsschluss des Programmheftes geplant werden. Diese Veranstaltungen finden Sie in unserem Monatsflyer, den Sie ab sofort auch hier herunterladen können.

Homepage zur Künstlerin Sabine Hoffmann jetzt online

Pünktlich zum Geburtstagsdatum der im Dezember 2016 verstorbenen Künstlerin Sabine Hoffmann ging am Dienstag, 22.10.2019 die Homepage zur ihrem Werk online. Und so kommen Sie zur homepage: https://www.kunststiftung-sabine-hoffmann.de/. Und hier finden Sie Infos zur Kunststiftung Sabine Hoffmann.

B27 - junge erwachsene in stuttgart

B27 lautet das Veranstaltungsprogramm des Evang. Kreisbildungswerk Stuttgart für junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren. Eine Übersicht aller Veranstaltungen gibt es hier

Wir akzeptieren die Bildungsprämie

Neu ist, dass die Obergrenze von 1000 Euro für förderfähige Seminare/Ausbildungen wieder aufgehoben wurde, also auch teurere Ausbildungen bezuschusst werden können. Nähere Infos zur Bildungsprämie finden Sie hier

Bildungszeitgesetz

Wir freuen uns, dass wir ab sofort anerkannte Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg sind (Gütesiegel: QVB, Stufe B). Bis zu 5 Tage im Jahr kann Bildungsurlaub beim Arbeitgeber beantragt werden. Alle Informationen zur Bildungszeit finden Sie hier

Der Kirchenkreis Stuttgart stellt sich vor

Was macht die Evangelische Kirche in Stuttgart denn so? Schauen Sie doch mal rein: Evangelischer Kirchenkreis Stuttgart – Imagefilm 2017

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-