Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Themenreihen

Die Themenreihen in Kooperation mit dem Evang. Kreisbildungswerk finden Sie hier

Seminare für die Sie Bildungszeiturlaub bei Ihrem Arbeitgeber beantragen können, finden sie hier

»Weinsteige-Gespräche«

MODERATION: Prof. Dr. Wilhelm Rall, Director emeritus McKinsey
KOOPERATION des Evang. Bildungszentrums Hospitalhof mit dem Rotary-Club Stuttgart-Weinsteige / KOSTENBEITRAG entfällt

Streifzüge durch die Geschichte der Gegenwart
▶▶Di 26.09.17, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENT: Prof. Dr. Andreas Rödder, Lehrstuhl für Neueste Geschichte, Johann-Gutenberg Universität Mainz.

We agree to disagree – Zentrifugale Kräfte im Wertedenken Europas
▶▶Do 16.11.17, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENTIN: Prof. Dr. Dr.h.c. Angelika Nußberger, Vizepräsidentin und Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Deutschland, Frankreich = Europa?
▶▶Do 11.01.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENT: Prof. Dr. Günther Nonnenmacher war Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, verantwortlich für das Politikressort.

Die Ukraine – Störenfried oder Glücksfall für Europa?
▶▶Di 13.03.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENT: S.E. Dr. Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland

Hochbegabung – Segen oder Fluch?
▶▶Di 08.05.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENT: Dr. Christoph Sauer leitet das Landesgymnasium für Hochbegabte in
Schwäbisch Gmünd

Wir können nicht allen helfen
▶▶Mi 20.06.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENT: Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen

Kapital, Kritik und Klassenkampf.

Karl Marx zum 200. Geburtstag
Karl Marx zählt zu den umstrittensten und zugleich bedeutendsten Denkern des 19. Jahrhunderts. Am 5. Mai 2018 jährt sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. Unsere Vortragsreihe benennt historische, politökonomische, literaturwissenschaftliche und philosophische Perspektiven zu Leben und Werk von Karl Marx. Und sie fragt danach, was seine Analysen auch heute noch erklären.

»Der junge Karl Marx« (112 Min.)
▶▶Mo 09.04.18, 19:00 – 21:30 Uhr
Einführung: Rolf Ahlrichs, Studienleiter am Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

Goethe trifft Marx
Dr. Manfred Osten im Gespräch mit Dr. Sahra Wagenknecht
▶▶Do 19.04.18, 19:00 – 21:00 Uhr
MIT Dr. Sahra Wagenknecht MdB, Volkswirtin, Philosophin und Politikerin (Die Linke), Marx-Expertin; Dr. Dr. h.c. mult. Manfred Osten, Autor, Philosoph, Jurist und Kulturhistoriker, Goethe-Experte

200 Jahre Karl Marx: Leben. Werk. Zeit
Eine Studienreise auf den Spuren von Karl Marx in Trier
▶▶Do 31.05.-So 03.06.18
REISEBEGLEITUNG: Rolf Ahlrichs, Studienleiter am Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart.

Von Marx bis Piketty. Das Kapital und seine Bedeutung
▶▶Mi 06.06.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENTIN: Ulrike Herrmann, Wirtschaftsredakteurin der »tageszeitung« (taz), gelernte Bankkauffrau u. Journalistin, Studium der Wirtschaftsgeschichte und Philosophie an der FU Berlin

Hegel und Marx über Religion: »Manifestation des absoluten Geistes« oder »Opium des Volkes«?
▶▶Do 14.06.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENT: Dr. Sebastian Ostritsch, Akademischer Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Stuttgart und am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen. Dissertation zum Thema »Hegels Rechtsphilosophie als Metaethik«

Karl Marx in der Revolution von 1848/49. Theorie und Praxis
▶▶Mo 25.06.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENT: Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schieder, Professor für Neuere und Neueste Geschichte (em.) an der Universität zu Köln

Inklusion: Gemeinsame Sache!

Mit einer Reihe von Veranstaltungen greifen wir das Thema »Inklusion« erneut auf, in Verbindung mit Aktionswochen und in Kooperation mit anderen Einrichtungen und Initiativen. Inklusion erfordert gemeinsames Handeln und Solidarität, die sich auch darin zeigt, dass wir genau hinschauen, kritisch nachfragen und mit Einfühlungsvermögen entscheiden und handeln. Wir danken der Lechler-Stiftung für die Förderung dieser Veranstaltungsreihe.

»24 Wochen« (Spielfilm, 100 Min., 2016)
Ein Beitrag zur Ökumenischen »Woche für das Leben 2018«
▶▶Mo 16.04.18, 19:00 – 21:30 Uhr
Filmnachgespräch mit Beraterinnen und Beratern aus kirchlichen Beratungsstellen sowie Ärztinnen, Ärzten und Hebammen

Leichte Sprache (Seminar)
▶▶Do 05.07.18, 09:00 – 16:00 Uhr
LEITUNG: Tina Hüther, B.A. Englische Philologie/Bildungswissenschaft, Übersetzerin für Leichte Sprache im Büro für Leichte Sprache der Gemeindediakonie Mannheim

Weglaufen? Geht nicht!
Leben mit einer Contergan-Behinderung
▶▶Do 05.07.18, 19:00 – 20:30 Uhr
MIT Stefanie Ritzmann, Autorin, Gründerin des Beirats der Stadt Karlsruhe für Menschen mit Behinderungen, Trägerin des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg 2014

Menschen mit Handikap in der Leistungsgesellschaft
Im Rahmen der Erinnerungswoche »Schlaf, Kindlein, schlaf« (29.06. bis 07.07.18)
▶▶Fr 06.07.18, 14:00 – 15:30 Uhr, Stadtmuseum, Wilhelmspalais, Konrad-Adenauer Straße 2, 70173 Stuttgart
MIT Albert Ebinger und Mitarbeiter/innen aus dem bhz Behindertenzentrum Feuerbach; Robin Hackh und Mitarbeiter/innen aus dem Café Rudolfs; Dekan Klaus Käpplinger u. a.

Islamische Perspektiven auf den Lebensanfang (Fachtag)
▶▶Mi 18.07.18, 14:00 – 18:00 Uhr
MIT Dr. Abdelmalek Hibaoui, Jun.Prof am Zentrum Islamische Theologie der Universität Tübingen; Aysel Özdemir, islamische ehrenamtliche Seelsorgerin am Klinikum Stuttgart u. a.; Claudia Heinkel, Leiterin der Pua-Fachstelle

Religion und Pluralismus

Die Vorstellung eines Pluralismus der Religionen bezeichnet die Idee, dass die Vielfalt religiöser Überzeugungen ein wertvolles und schützenswertes Gut ist. Religiöse Vielfalt ist also nicht nur gesellschaftliche Realität, sie ist auch wichtige Ressource einer demokratischen Gesellschaft. Unsere Themenreihe will den Dialog miteinander und das Wissen übereinander fördern und damit zu einem friedlichen Miteinander beitragen.

Angst überwinden – Brücken bauen
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
▶▶Mo 12.03.18, 19:00 – 20:30 Uhr
MIT Prälatin Gabriele Arnold, Evang. Landeskirche in Württemberg; Bürgermeister Dr. Martin Schairer, Vorsitzender der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit; Stadtdekan Monsignore Dr. Christian Hermes, Vorsitz im Rat der Religionen Stuttgart; Barbara Traub, Vorsitzende der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg. MUSIK: Nepomuk Golding, Akkordeon; Zacharias Ceranski, Cello

Im Fluss der Dinge
Hermann Hesse und Bertolt Brecht im Dialog mit Buddha und Laotse
▶▶Mo 19.03.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENT: Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs an der Universität Tübingen; Kuratoriumsmitglied der Stiftung Weltethos; Präsident der Internatinalen Hermann-Hesse-Gesellschaft

Die Angstprediger
Wie rechte Christen Gesellschaft und Kirchen unterwandern
▶▶Fr 20.04.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENTIN: Dr. Liane Bednarz, Juristin und Publizistin

Der Islam ist vielfältig
▶▶Mo 23.04.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENT: Abdul-Ahmad Rashid, Islamwissenschaftler und Journalist

Zum Leben muslimischer Frauen und Mädchen
Für Menschenrechte und Gleichberechtigung
▶▶Mi 02.05.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENTIN: Serap Çileli, Vorsitzende von peri e. V.

Ma nischma? Ulpankurs – Modernes Hebräisch im Alltag
▶▶Mo 07.05.–Fr 11.05.18, 09:00 – 12:00 und 15:00 – 18:00 Uhr
REFERENT: Abraham de Wolf, Rechtsanwalt, Vorsitzender des Vereins »Torat
HaKalkala – Verein zur Förderung der angewandten jüdischen Wirtschafts- und Sozialethik e. V.«

Der alltägliche Islamismus
Terror beginnt, wo wir ihn zulassen
▶▶Di 26.06.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENTIN: Prof. Dr. Elham Manea, Privatdozentin an der Universität Zürich mit den Forschungsthemen Rechtspluralismus, politischer Islam und Radikalisierung, Gender und Politik im arabischen Raum sowie Politik der arabischen Halbinsel mit Fokus auf den Jemen, Sprecherin der internationalen Kampagne für den saudischen Blogger Raif Badawai

Sind Monotheist/innen notwendigerweise intolerant?
▶▶Mo 23.07.18, 19:00 – 21:00 Uhr
REFERENT: Prof. Dr. Andreas Kunz-Lübcke, Theologe, Professor für Biblische Hermeneutik in interkultureller Perspektive an der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg.

»Lunchgäste«

In der Mittagspause mit Anderen ins Gespräch kommen, einen interessanten Gast kennenlernen, gemeinsam essen. An vier Freitagen reservieren wir den »Ehrenplatz« für Menschen aus der Stadtgesellschaft, die uns von ihrem Arbeits- und Wirkungsfeld Hintergründe und Aktuelles berichten. Bitte melden Sie sich an, die Platzzahl an der langen Mittagstafel ist leider begrenzt.

VERBINDLICHE ANMELDUNG erforderlich:
KOSTENBEITRAG: 10,00 € fürs Mittagessen (Salat/Suppe, Hauptgang, Dessert)

Wohin mit den Staatstheatern?
KURS-NR. 181-290: Fr 13.04.18, 12:30–14:00 Uhr
MIT: Thomas Koch, Direktor Kommunikation Stuttgarter Staastheater

Ist das echt alles Kunst?
KURS-NR. 181-291: Fr 18.05.18, 12:30–14:00 Uhr
MIT Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart

Ganz schön viel Kultur hier
KURS-NR. 181-292: Fr 15.06.18, 12:30–14:00 Uhr
MIT Tim Schleider, Ressortleiter Kultur Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten

Das Reformationsjubiläum war – und nun?
KURS-NR. 181-293: Fr 13.07.18, 12:30–14:00 Uhr
MIT Prälatin Gabriele Arnold, Prälatur Stuttgart der Evang. Landeskirche in Württemberg

Regelmäßige Themenreihen wie die Salongespräche, die Vita Contemplativa oder Große Texte der Bibel finden Sie im Programm, Begleitreihen zu Kunstausstellungen unter Ausstellungen

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren