Spielraum

© Ulrike Kammerer

Ein Spielraum eröffnet unserem Entscheiden und Handeln Möglichkeiten, zeigt ihm aber auch Grenzen auf. Welche Spielräume erleben wir aktuell – in politischer, gesellschaftlicher, persönlicher Perspektive? Wo können wir unseren Spielraum erweitern? Wo werden wir von äußeren Gegebenheiten in unserem individuellen Spielraum begrenzt? Und wie viel »Spiel« haben wir eigentlich in diesem »Raum«? Dass wir nur da ganz Mensch sind, wo wir spielen, wissen wir spätestens seit Friedrich Schiller. Und so möchten wir uns dem »Spielraum« nicht nur diskursiv über mehrere Monate hinweg in verschiedenen Perspektiven widmen, sondern beim Wochenende SPIELRÄUME im Januar 2022 auch wirklich über das Spielen selbst sprechen – und zusammen ins Spielen kommen!

Schwerpunktthema Spielraum

09 | 21
MO
20.09.
19:00 Uhr

Gaming und sozialer Austausch – GMF in Communities

Im Rahmen der Stuttgarter Präventionsgespräche

Viet Hoang

DO
23.09.
19:30 Uhr

»Sich den Tod geben«

Suizid als letzte Emanzipation?

Prof. Dr. Jean-Pierre Wils

DI
28.09.
19:00 Uhr

Religion – (k)ein Kinderspiel?

Anmerkungen zu Religion, Emotion, Ritual

Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger

11 | 21
FR
12.11.
18:00 Uhr

Clownerie – Spielraum des Lebens

2-tägiges Seminar für Erwachsene

Dr. Gisela Matthiae

MO
22.11.
19:00 Uhr

Freiraum und Mobilität für Kinder

Zur Bedeutung sozialräumlicher Bedingungen

Prof. Dr. Peter Höfflin

12 | 21
SA
04.12.
10:00 Uhr
01 | 22
MO
17.01.
19:00 Uhr
FR
21.01.
17:00 Uhr
19:00 Uhr

Der spielende Mensch

Spielend Veränderung und Komplexität begreifen

Prof. Dr. Jens Junge

SA
22.01.
09:00 Uhr

Das Weltspiel (Workshop 9 Uhr)

Eine Reise zu den Ressourcen unserer Welt

09:00 Uhr

Spiel-Zeug(en) – unsere Lieblinge zum Leben erweckt (Workshop am Vormittag)

Ein generationenübergreifender Theaterworkshop (10-99 Jahre)

Hannes Michl

11:30 Uhr

Das Weltspiel (Workshop 11.30 Uhr)

Eine Reise zu den Ressourcen unserer Welt

14:00 Uhr

Die Entwicklung von Computergames

Von der Bastlerwerkstatt zum Leitmedium des 21. Jahrhunderts

Prof. Jirka R. Dell’Oro-Friedl

14:00 Uhr

Spiel-Zeug(en) – unsere Lieblinge zum Leben erweckt (Workshop am Nachmittag)

Ein generationenübergreifender Theaterworkshop (10-99 Jahre)

Hannes Michl

16:00 Uhr

Dieser so oft von Kriegen durchtobte Erdteil

Wie Europa in Videospielen dargestellt wird

Jan Wysocki

SA
29.01.
10:00 Uhr

Spiel – Dimension der Kreativität

Playing Arts-Workshop rund um das Thema »Linie«

Robby Höschele

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-