Spielraum

© Ulrike Kammerer

Ein Spielraum eröffnet unserem Entscheiden und Handeln Möglichkeiten, zeigt ihm aber auch Grenzen auf. Welche Spielräume erleben wir aktuell – in politischer, gesellschaftlicher, persönlicher Perspektive? Wo können wir unseren Spielraum erweitern? Wo werden wir von äußeren Gegebenheiten in unserem individuellen Spielraum begrenzt? Und wie viel »Spiel« haben wir eigentlich in diesem »Raum«? Dass wir nur da ganz Mensch sind, wo wir spielen, wissen wir spätestens seit Friedrich Schiller. Und so möchten wir uns dem »Spielraum« nicht nur diskursiv über mehrere Monate hinweg in verschiedenen Perspektiven widmen, sondern beim Wochenende SPIELRÄUME im Januar 2022 auch wirklich über das Spielen selbst sprechen – und zusammen ins Spielen kommen!

Diese Website setzt Cookies ein, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren

-